Prof. Tilman Santarius

Verbundprojektleitung

Tilman Santarius hat Soziologie, Ethnologie und Volkswirtschaft studiert und vielfältig zu den Themen Klimapolitik, Agrar- und Handelspolitik, nachhaltiges Wirtschaften, globale Ressourcengerechtigkeit und digitale Transformation veröffentlicht. Von 2001 bis 2009 war er Projektleiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Im Anschluss leitete er die Internationale Klima- und Energiepolitik bei der Heinrich Böll Stiftung und promovierte an der Universität Kassel sowie der University of California, Berkeley.

Seit 2016 leitet er die an der Technischen Universität Berlin und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) verortete Forschungsgruppe „Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation“. Im Folgejahr wurde er Professor für Sozial-ökologische Transformation und nachhaltige Digitalisierung an der TU Berlin und am Einstein Center Digital Future. Ehrenamtlich war er zwischen 2007 und 2016 Vorstandsmitglied bei Germanwatch; seit 2016 engagiert er sich im Aufsichtsrat von Greenpeace Deutschland.

2018 veröffentlichte er mit Steffen Lange das Buch „Smarte grüne Welt. Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit“. Seit 2020 leitet er den Wissenschaftsdialog „Digitalization for Sustainability -Science in Dialogue“ sowie das Verbundprojekt Green Consumption Assistant.